Medizinisch geprüft von: Thomas Fischer (Apotheker). Dieser Artikel wurde nach medizinischen Standards geschrieben. Info

Medizinisch geprüft von:, Thomas Fischer (Apotheker)Info zu medizinischen Inhalten

Erektionsstörungen sind nicht nur in Deutschland bei Männern ein großes Problem, sondern auch weltweit. Vor allem bei über 65-jährigen Männern treten Erektionsstörungen mit über 75 % in Deutschland besonders häufig auf. Das ist aber noch längst kein Grund, um nicht mehr sexuell aktiv zu sein. Immerhin gibt es mit Viagra und Viagra Generika tolle unterstützende Möglichkeiten.

Doch wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen dem Originalprodukt Viagra und seinen Generika? Wir zeigen die Unterschiede und stellen die bekanntesten Generika näher vor.

Viagra Generika: Keine Mogelpackung, sondern häufig preisbewusste Alternative

In Viagra enthalten ist der Stoff Sildenafil. Ursprünglich als Mittel bei Blutdruckproblemen eingesetzt, oder der positive Effekt bei erektilen Dysfunktionen durch Zufall bemerkt und im Medikament Viagra aus dem Hause Pfizer genutzt.

Bis zum November 2013 hatte das Pharmaunternehmen sein Patent auf dieses Medikament, doch der Patentschutz ist mittlerweile ausgelaufen. Das bedeutet für andere Pharmaunternehmen, sie können ähnliche Medikamente, die Viagra Generika auf den Markt bringen. Seither gibt es eine Vielzahl der Generika, wie beispielsweise:

Sildenafil rezeptfrei günstig kaufen

Die Inhaltsstoffe in den Generika sind identisch, sodass die Patienten sich auf eine gleiche Viagra-Wirkweise freuen dürfen. Die Unterschiede:

Wer sich das Rezept für Viagra bzw. das Generika ausstellen lässt, kann beim Arzt ganz gezielt nach einem bestimmten Präparat fragen (falls dieses gewünscht ist).

Schon gewusst?

Bei Online-Arztpraxen können Sie schnell und diskret Sildenafil (Viagra Generika) online anfordern ++ Schnelle und bequeme Express-Lieferung europäischer Originalmedikamente in neutraler Verpackung bis zu Ihrer Haustür ++ EU-registrierte Ärzte und Apotheke

Viagra Generika: die wichtigsten Alternativen vorgestellt

Im Vergleich der Viagra Generika tauchen immer wieder eine der Präparate auf, die wir natürlich im Test und Vergleich nicht vorenthalten wollen. Den Anfang macht das Präparat Sildenafil STADA. Es enthält ebenfalls den Wirkstoff Sildenafil und hat eine Wirkungsdauer von 4-5 Stunden. 100 mg Sildenafil Kosten beispielsweise ca. ab 55 €.

SildeHEXAL

Das Präparat SildeHEXAL hat ebenfalls eine Wirkdauer zwischen vier und fünf Stunden, kostet aber im Vergleich zu vielen Viagra Generika mit ca. 70 € für 100 mg Sildenafil etwas mehr.

Sildenafil online kaufen

Sildenafil ratiopharm

Die ratiopharm GmbH kennen viele vielleicht von unzähligen freiverkäuflichen Medikamenten. Mittlerweile gibt es auch hier in Viagra Generika, welches eine Wirkdauer von 4-5 Stunden hat und für 100 mg Sildenafil ca. 80 € kostet.

Sildenafil ratiopharm

Sildenafil AbZ

Sildenafil AbZ gehört bei den Viagra Generika zu den preisintensiveren Alternativen und kostet ca. 90 € für 100 mg Sildenafil. Die Wirkdauer liegt, wie bei den übrigen Generika auch, bei ca. 4-5 Stunden.

Sildenafil AbZ

Wer genauer hinschaut, erhält vielleicht auch attraktive Sondergrößen und kann mit Großpackungen zusätzlich sparen und sichert sich auch langfristig eine Unterstützung bei Potenzproblemen.

Viagra Generika günstiger und schlechter? Wir zeigen, warum das nicht so ist!

Warum kostet das Originalpräparat Viagra deutlich mehr als die Generika? Die Gründe dafür liegen vor allem in den Kosten, welche vor der Marktreife entstehen:

Vor allem Forschung und Entwicklung sowie die Tests mit verschiedenen Wirkstoffen und deren Zusammensetzung sind äußerst kostspielig. Vergehen ja, überhaupt auf dem Markt kommt. Oftmals ist es sogar so, dass die Medikamente gar nicht erst bis zur Marktreife gelangen oder durch die Behörden zugelassen werden.

Diese Kosten, welche im Vorfeld schnell Millionen betragen können, müssen nach der Marktreife wieder eingebracht werden.

15 Fakten und 6 Mythen rund um Viagra

Viagra wurde tatsächlich aus purem Zufall entdeckt. Zum Potenzmittel kursieren seitdem verschiedene Mythen. Was stimmt und was stimmt nicht? Wir zeigen die 15 interessantesten Fakten und 6 größten Mythen rund um das Medikament.
Erhalten Sie jetzt exklusive Insights über Viagra, die berühmteste blaue Pille der Welt!

Patentschutz nur für einen bestimmten Zeitraum

Die Medikamente mit Patentschutz sind so teuer, denn das herstellende Pharma-Unternehmen möchte natürlich seine vorherigen Kostenaufwendungen verdienen und mit dem Verkauf zusätzlich Gewinne erzielen. Um zu gewährleisten, dass das Unternehmen seine vorherigen Ausgaben wieder verdienen kann, gibt es auf die Medikamente einen Patentschutz. Dieser läuft irgendwann aus.

Nach dem Ablauf des Patentschutzes können auch andere Hersteller auf die Wirkstoffkombination zu greifen und die Präparate zum günstigeren Preis bereitstellen, da sie ja bereits über eine bestehende Rezeptur verfügen und die Kostenaufwendungen durch Forschung und Entwicklung nicht mehr haben.

Qualitätsmerkmale der Viagra Generika: geprüfte Qualität durch Behörden

Die Hersteller dürfen nicht einfach Sildenafil Generikum nach Gutdünken in der Rezeptur verändern und sie dann erst als Viagra Generika veräußern.

Damit die Rezeptur gleich ist und die Qualitätsstandards gewährleistet sind, müssen die Pharma-Unternehmen bei den EU-Behörden eine Beantragung auf Zulassung stellen. Nur, wenn die Umsetzung Qualitätsmerkmale gewährleistet ist, gibt es die Zulassung für den Vertrieb.

Wichtig ist vor allem die Chargennummer. Darüber können die einzelnen Medikamentenproduktionen in einem bestimmten Zeitraum genau verfolgt werden. Gibt es während des Produktionsprozesses Schwierigkeiten oder erfolgt ein Rückruf, lässt sich anhand der Chargennummer genau feststellen, welche Packungen dies betraf und wohin sie geliefert worden.

Unser Tipp: Viagra Generika online bestellen

Die Online Behandlung bietet Patienten eine sichere und diskrete Alternative, Viagra Generika (Sildenafil) mit Online Rezept zu bestellen. Hierzu genügt die Beantwortung einiger Fragen des Online Fragebogens, welcher vom Arzt geprüft wird. Nach Feststellung der Eignung für Viagra Generika wird das Online Rezept ausgestellt und das Medikament an Ihre Wunschadresse versendet.
5/5

Die Viagra Generika vergleichen: Ist das überhaupt möglich?

Der Name der Viagra Generika ist häufig gar nicht so unterschiedlich. Nahezu alle Viagra-Alternativen haben im Namen den Zusatz „Sildenafil“. Wie haben die Patienten nun die Möglichkeit, aus den ganzen Angeboten ihre optimale Viagra-Alternative zu finden?

Dafür gibt es verschiedene Ansätze:

Die Wirkungsweise und die Zusammensetzung sind bei den Viagra Generika gleich, allerdings kann es Unterschiede geben bei:

Um das optimale Präparat zu finden, ist ein wenig Recherche erforderlich. Vergleiche helfen dabei, das richtige Mittel zu finden, damit einer Erektion künftig nichts mehr im Wege steht.

Unterschiede bei Packungsgrößen und dem Preis

Es gibt Unterschiede bei den Packungsgrößen, die sich auch auf den Preis auswirken können. Einige Präparate gibt es nur mit weniger als zehn Tabletten, andere hingegen mit deutlich mehr Packungsinhalt. Je mehr Tabletten enthalten sind, desto günstiger wird die Packungsgröße meist.

Unterschiede bei Hilfs- und Zusatzstoffen für Allergiker interessant

Die Hilfs- und Zusatzstoffe können ebenfalls variieren. Einige Hersteller nutzen beispielsweise Laktose in ihren Präparaten als Hilfsstoffe. Wer jedoch eine Laktoseunverträglichkeit hat, kann bei der Einnahme dieser Viagra Generika Probleme (beispielsweise Verdauungsstörungen) bekommen.

Das Gespräch mit dem Arzt deines Vertrauens oder dem Apotheker hilft weiter, um genau solche Probleme zu vermeiden.

Viagra Generika auch ohne Rezept bestellen: in der EU nicht möglich

Die Viagra Generika sind wie Viagra auch verschreibungspflichtige Medikamente. Wer sich die Viagra-Alternativen auf Umwegen ohne Rezept besorgen möchte, macht sich strafbar. Deshalb ist es wichtig, die Originale Präparat der alternativen Pharma-Unternehmen zu beziehen, um die hochwertigen Wirkstoffe zu erhalten.

Immer wieder gibt es Werbungen mit Boden, die verlockend klingen:

Allerdings sollten die Patienten von solchen Versprechungen Abstand halten, da es sich hierbei meist um Fälschungen handelt. Windige Unternehmen versuchen, mit minderwertigen Produkten und falschen Wirkstoffen an der Verzweiflung der Patienten zu verdienen.

Um auf Nummer sicherzugehen, sollte immer ein Rezept vom Arzt des Vertrauens ausgestellt sein. Dessen Einlösung sollten die Patienten zusätzlich nur bei seriösen Apotheken (online oder lokal) vornehmen.

Unseriöse Viagra Generika erkennen: nur auf geprüften Portalen kaufen

Der Markt mit unzähligen Präparaten zur Unterstützung bei Potenzstörung ist enorm. Viagra ist als blaue Pille zweifelsohne Vorreiter und noch immer dominierend, aber auch die Viagra Generika erfreuen sich großer Beliebtheit. Die steigende Nachfrage nach Potenzmitteln versuchen auch immer wieder schwarze Schafe der Branche mit gefälschten Präparaten auszunutzen. Das kann für Patienten einige Risiken bergen:

Oftmals sehen die gefälschten Präparate dem Viagra-Original oder seinen Generika zum Verwechseln ähnlich. Allerdings ist die Wirkstoffzusammensetzung anders. Im harmlosen Fall geht es einfach nur darum, ein Präparat zu veräußern, welches gar keine Wirkweise entfaltet.

Sind im Präparat aber tatsächlich echte Wirkstoffkomponenten enthalten, welche sich allerdings nicht an der Originalzusammensetzung orientieren, kann es bei unsachgemäßer Anwendung ernsthafte gesundheitliche Folgen für die Patienten haben. Deshalb ist es wichtig, Viagra und Viagra Generika nur auf renommierten Portalen zu erwerben. Erste Anlaufstelle dafür sind häufig Online-Apotheken, denn hier Funktionär die Einlösung der Rezepte schnell, unkompliziert und der Versand wird meist auch anonymisiert gewährleistet.

Viagra Generika legal online bestellen - Online-Ärzte helfen weiter

Noch immer ist das Thema der Potenzstörung bei vielen Männern ein äußerst sensibles. Wer spricht schon gerne darüber, dass er im wahrsten Sinne des Wortes seinen Mann nicht mehr stehen kann? Statt sich beim Arzt des Vertrauens vor Ort Abhilfe durch ein beratendes Gespräch und die geeigneten Präparate zu verschaffen, leiden viele Männer still vor sich hin. Das muss allerdings nicht sein, denn es gibt online smarte Unterstützung durch Online-Ärzte. 

Sie beraten wie lokale Mediziner ebenfalls bei erektiler Dysfunktion und verschreiben sogar wirkungsvolle Präparate. Der Vorteil für die Patienten: Sie können mit dem Arzt vertrauensvoll über den PC-Bildschirm oder sogar komfortabel über ihre mobilen Endgeräte sprechen, ohne mit anderen Patienten im Wartezimmer Platz nehmen zu müssen.  

Gerade für Männer, die sich für ihre Erektionsstörungen noch immer häufig schämen, ist dieser Weg eine ideale Möglichkeit, um erneut sexuelle Freude zu empfinden und der Ursache für die Funktionsstörung im Penis auf den Grund zu gehen. Der besondere Service vieler Online-Ärzte beinhaltet auch, dass der Service online aus einer Hand angeboten wird. Die Patienten können ihr Rezept ganz komfortabel online erhalten und es ebenso unkompliziert online einlösen.

Quellen:
Wir von Cialis-Online-Rezept.com verwenden ausschließlich akkreditierte Quellen und belegen die Korrektheit unserer Inhalte mithilfe von Peer-Reviews (auch: Kreuzgutachten). Lesen Sie unsere redaktionellen Richtlinien, um mehr darüber zu erfahren, wie wir medizinische Fakten ermitteln und unsere Inhalte fachlich korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig aufbereiten.
  1. Fragen und Antworten rund um das Thema Generika. Herausgeber: Pro Generika e.V. URL: www.progenerika.de, abgerufen am 5. Juni 2020
  2. Was sind Generika?. URL: www.ratiopharm.de/, abgerufen am 5. Juni 2020
  3. Generika. Herausgeber: Stiftung Warentest. URL: www.test.de, abgerufen am 1. Juni 2020
  4. Die Risiken und Nebenwirkungen bei Generika. Herausgeber: Welt.de. URL: www.welt.de, abgerufen am 5. Juni 2020
  5. Generic Drugs: Answers to Common Questions. URL: www.webmd.com, abgerufen am 1. Juni 2020
Dieser Inhalt wurde von unseren Besuchern folgendermaßen bewertet:
[Stimmen: 1 Durchschnitt: 5]