Medizinisch geprüft von: Thomas Fischer (Apotheker). Dieser Artikel wurde nach medizinischen Standards geschrieben. Info

Medizinisch geprüft von:, Thomas Fischer (Apotheker)Info zu medizinischen Inhalten

Wo ist Viagra freiverkäuflich erhältlich? In Deutschland benötigen Patienten für den Kauf von Viagra ein gültiges Rezept. Das bekommen sie entweder beim Arzt vor Ort oder bei einem der Online-Ärzte. Wer die Potenzmittel ohne Rezept erwerben möchte, kann Viagra in Polen kaufen; alternativ auch in anderen Ländern (beispielsweise Großbritannien).

Viagra rezeptfreie Länder: nicht überall sind die Richtlinien so streng wie in Deutschland

Wer sich auf die Suche nach Ländern begibt, welche Viagra auch ohne Rezept anbieten, wird überrascht sein, wie viele Möglichkeiten zur Auswahl stehen. Mit der Schlagwortsuche „Viagra rezeptfreie Länder“ öffnet sich eine Liste, die viele Alternativen zum Kauf in Deutschland zeigt. Dazu gehören:

Viagra Dosierung

Viagra in Polen kaufen ist beispielsweise mit wenig Aufwand möglich. Wer in der Nähe der polnischen Grenze lebt, kann direkt in einer Apotheke vor Ort gehen und die Präparate in der 25 mg Dosierung ohne Rezept erwerben. Allerdings werden sie nicht unter dem Namen Viagra, sondern unter dem Präparat „Adamed“ des Herstellers „MaxOn Active“ angeboten.

Schon gewusst?

Bei Online-Arztpraxen können Sie schnell und diskret Viagra online anfordern ++ Schnelle und bequeme Express-Lieferung europäischer Originalmedikamente in neutraler Verpackung bis zu Ihrer Haustür ++ EU-registrierte Ärzte und Apotheke

Viagra frei verkäuflich Holland-weit?

Interessant ist vor allem die Frage, wie der Umgang mit Viagra in Holland ist. Das Land gilt als äußerst liberal, wenn es um den Verkauf von Drogen geht, allerdings sieht es bei den Potenzmitteln etwas anders aus. Im Gegensatz zu Marihuana wird in den Niederlanden die Ausgabe von Potenzmittel streng überwacht und ist nur gegen Rezepte möglich.

Wer in Holland Viagra kaufen möchte, braucht dafür das Rezept seines Arztes und kann erst gegen seine Vorlage online oder bei den Apotheken vor Ort Viagra bekommen. Damit ist die Handhabung in Holland identisch mit der in Deutschland.

Liberale Handhabung in anderen Ländern

Ein liberaler Umgang mit dem Kauf von Viagra wird in folgenden Ländern praktiziert:

Im März 2018 auf Sildenafil als Viagra Connect mit 50 mg ohne Rezept in den Apotheken verkauft werden. Auch in anderen Ländern gibt es die liberale Handhabung. Dazu gehören Neuseeland und Israel. In Neuseeland ist die rezeptfreie Abgabe seit Oktober 2014 möglich.

Besonderheit in Neuseeland: Die Dosierung darf bis 100 mg betragen, ohne dafür ein Rezept zu benötigen. In Israel gibt es die Dosierung von 50 mg und 100 mg völlig legal ohne Rezeptpflicht in der Apotheke. Männer ab 35 Jahren können folgende Präparate in den Apotheken Israels ohne Rezept erhalten:

Viagra in der Türkei: kein freier Umgang

„Viagra Türkei“ – wer nach diesem Begriff schaut, findet vielleicht anders als erwartet ein ernüchterndes Ergebnis. In der Türkei ist Viagra nicht ohne Rezept erhältlich. Wer in der Türkei im Urlaub ist, braucht ein Rezept, um in der Apotheke Viagra erwerben zu können. Das Präparat ist dort unter dem Namen Cialis bekannt und enthält die Wirkstoffe wie Viagra.

Mitnahme aus dem Urlaub nach Deutschland: der Zoll hat Mitspracherecht

Auch, wer sich mit einem Rezept in der Türkei das Potenzmittel besorgt hat, muss am deutschen Zoll vorbei. Die aktuellen Bestimmungen für die Einfuhr von verschreibungspflichtigen Medikamenten sollten die Urlauber vor ihrer Reise und der Mitnahme der Potenzmittel aus dem Urlaubsland ansehen.

Viagra in Tschechien rezeptfrei oder nicht?

Ein beliebtes Reiseland ist die Tschechei. Ist möglich, die Potenzmittel dort ohne Rezept zu erwerben und den Preisvorteil zu nutzen? Wie in Deutschland und anderen EU-Ländern, ist in der Tschechei die Vorlage eines Rezeptes notwendig, um Viagra oder ein anderes Präparat zur Potenzsteigerung in der Apotheke zu bekommen.

Im Vergleich zu anderen Ländern sind die Preise der Pillen deutlich geringer. Eine Tablette kostet beispielsweise 80 Kronen, was ein Bruchteil von den deutschen Preisen ist.

Wo ist Viagra freiverkäuflich online erhältlich?

Es gibt auch die Möglichkeit, Viagra ohne großen Aufwand werden. Es stehen Online-Kliniken zur Verfügung, welche das Rezept unproblematisch und nach kurzer Beratung ausstellen. Im Anschluss haben die Patienten die Möglichkeit, Viagra oder Viagra-Generika in einer Online-Apotheke zu erwerben oder sich das Rezept auszudrucken und selbst in eine Apotheke der Wahl zu gehen.

viagra online rezept

Online-Apotheken haben häufig günstigere Preise

Wer besonders viel Sparpotenzial nutzen möchte, kann sein Rezept online bei zahlreichen Apotheken einlösen. Der Vorteil: Die Preise sind häufig viel geringer als bei Apotheken vor Ort. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe:

Es ist gesetzlich erlaubt, bei einer zugelassenen Apotheke sein Rezept einzulösen und sich Viagra oder andere potenzsteigernde Präparate zusenden zu lassen.

15 Fakten und 6 Mythen rund um Viagra

Viagra wurde tatsächlich aus purem Zufall entdeckt. Zum Potenzmittel kursieren seitdem verschiedene Mythen. Was stimmt und was stimmt nicht? Wir zeigen die 15 interessantesten Fakten und 6 größten Mythen rund um das Medikament.
Erhalten Sie jetzt exklusive Insights über Viagra, die berühmteste blaue Pille der Welt!

Rezepte in Online-Apotheken einlösen: So leicht geht es

Das Einlösen der Rezepte bei Online-Apotheken funktioniert ganz leicht. Häufig wird sogar im bereits frankierten Umschlag zur Verfügung gestellt, sodass die Patienten noch nicht einmal Portokosten zahlen müssen. Das Rezept wird im Original an die Apotheke gesandt, was ein bis zwei Tage Postlaufzeit benötigt.

Noch schneller geht es, wenn das Rezept durch einen Online-Arzt ausgestellt und direkt an die Apotheke übermittelt wird.

Nach Eingang des Rezeptes läuft der weitere Prozess wie folgt ab:

Gerade gängige Potenzmittel sind bei den meisten Online-Apotheken vorrätig und werden innerhalb von ein bis zwei Tagen versandt. Der Vorteil: Die Ware erscheint einem neutralen Umschlag/Karton, sodass sich niemand aufgrund des enthaltenen Potenzmittels schämen muss, wenn es beispielsweise durch Nachbarn oder Freunde entgegengenommen wird.

Unser Tipp: Viagra online bestellen

Die Online Behandlung bietet Patienten eine sichere und diskrete Alternative, Viagra mit Online Rezept zu bestellen. Hierzu genügt die Beantwortung einiger Fragen des Online Fragebogens, welcher vom Arzt geprüft wird. Nach Feststellung der Eignung für Viagra wird das Online Rezept ausgestellt und das Medikament an Ihre Wunschadresse versendet.
5/5

Abwicklung mit verschiedenen Zahlungsmethoden ganz einfach

Für alle, die Bedenken vor der Abwicklung der Bestellung in der Online-Apotheke haben, sei gesagt, dass es reibungslos funktioniert. Die meisten Apotheken arbeiten mit renommierten und seriösen Zahlungsdienstleister zusammen, sodass die Abwicklung der Transaktionen reibungslos funktioniert. Zur Auswahl stehen häufig die folgenden Dienstleister:

Wer möchte, kann in einigen Apotheken auch per Nachnahme bestellen. Der Nachteil: Es können Zusatzkosten für die Abwicklung der Nachnahmezahlung durch den Paketzusteller erhoben werden, sodass Viagra und Co. teurer sind.

Viagra-Generika im Ausland kaufen: Lassen sich dadurch die Bestimmungen umgehen oder nicht?

Viele Anwender erliegen dem Irrglauben, dass der Kauf von Viagra-Generika im Ausland ohne Probleme und vor allem ohne Rezept funktioniert. Doch die Generika sind nichts anderes als Viagra-basierte Medikamente anderer Hersteller. Natürlich unterliegen auch sie der Rezeptpflicht in vielen Ländern. Wer diese Viagra-Generika ohne Rezept erwirbt und in die EU einführen möchte, macht sich strafbar.

Für eine Preisersparnis eignen sich die Viagra-Generika aber in jedem Fall, denn sie sind im Vergleich zum Originalprodukt deutlich günstiger.

Legale Preisunterschiede zwischen Viagra und Viagra-Generika: So kommen sie zustande

Die Preisunterschiede sind nicht etwa auf betrügerische Machenschaften zurückzuführen, sondern haben ganz andere Gründe. Viagra unterlag noch vor einigen Jahren dem Patentschutz, sodass das Unternehmen Pfizer die alleinige Marktposition hatte.

Bevor das Potenzmittel zugelassen und in den Apotheken verkauft werden konnte, ging viel Forschung und Entwicklung voraus. Diese Kostenaufwendungen wollte das Unternehmen natürlich durch den Verkauf wieder einspielen.

Ein weiterer Grund für den hohen Preis war die Monopolstellung, denn es gab keine Konkurrenz. Nach Ablauf des Patentschutzes sieht das anders aus, denn auch andere Pharmaunternehmen können nun die Wirkstoffzusammensetzung nutzen und Viagra-Generika anbieten. Konkurrenz belebt den Markt, sodass der Verkauf einem über den Preis stattfindet.

Smart Sparen und Potenzprobleme beheben: Generika in Online-Apotheken kaufen

Wer besonders smart ist, nutzt den mehrfachen Spareffekt durch:

Die Generika sind im Vergleich zum Originalpräparat Viagra deutlich günstiger. Wer sich noch dazu bei einer Online-Apotheke im Vergleich informiert und sich den besten Preis sucht, spart gleich mehrfach. Da bleibt auch mehr Geld übrig, um sich beispielsweise eine größere Packung zu besorgen oder andere tolle Dinge, welche mit der gesteigerten Potenz für mehr Spaß mit dem Partner genutzt werden können.

Quellen:
Wir von Cialis-Online-Rezept.com verwenden ausschließlich akkreditierte Quellen und belegen die Korrektheit unserer Inhalte mithilfe von Peer-Reviews (auch: Kreuzgutachten). Lesen Sie unsere redaktionellen Richtlinien, um mehr darüber zu erfahren, wie wir medizinische Fakten ermitteln und unsere Inhalte fachlich korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig aufbereiten.
  1. Verordnung über die Verschreibungspflicht von Arzneimitteln (Arzneimittelverschreibungsverordnung – AMVV). In: Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz . www.gesetze-im-internet.de, abgerufen am 2. Juni 2019
  2. Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (2005): Verordnung über die Verschreibungspflicht von Arzneimitteln Arzneimittelverschreibungsverordnung – AMVV). URL: www.gesetze-im-internet.de, abgerufen am 2. Juni 2019 (PDF)
  3. Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz: Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln (Arzneimittelgesetz – AMG) www.gesetze-im-internet.de, abgerufen am 2. Juni 2019
  4. Viagra (summary of the European public assessment report (EPAR) for Viagra). In: European Medicines Agency. URL: ema.europa.eu, abgerufen am 2. Juni 2019
  5. Viagra. Fachinformation (Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels). In: Pfizer.de. URL: www.pfizer.de, abgerufen am 1. Juni 2011 (PDF)
  6. Christopher Lee Colglazier, Paul G Sutej, and Kenneth S O’Rourke: Severe refractory fingertip ulcerations in a patient with scleroderma: successful treatment with sildenafil. In: The Journal of Rheumatology. Band 32, Nr. 12, 2005, S. 2440–2442.
Dieser Inhalt wurde von unseren Besuchern folgendermaßen bewertet:
[Stimmen: 0 Durchschnitt: 0]